Russky Island Brücke Russland

Projektdaten

Bezeichnung Russky Island Brücke
Kunde SK Most
Herausforderung Entwicklung eines Schalungs- und Bühnenkonzept, das optimal auf die sich verjüngende und zudem geneigte Pylongeometrie abgestimmt ist.

Mit 1104 m Spannweite ist die 3100 m lange „Russky Island“-Brücke eine der längsten Schrägseilbrücken der Welt – und gleichzeitig auch eine der höchsten. Sie überquert den „östlichen Bosperus“ und verbindet die sibirische Hafenstadt Vladivostok mit der zur Stadt gehörigen Insel Russki. In einer Rekordbauzeit von nur 43 Monaten hat das russische Bauunternehmen USK MOST das ehrgeizige Projekt realisiert. Im Juli 2012 wurde die Brücke für den Verkehr freigegeben.

Schnell und sicher nach oben hieß die Devise beim Bau der gut 320 m hohen Pylone. Die Herstellung erfolgte mit dem modular aufgebauten Selbstkletterschalsystem SCF (Self Climbing Formwork) von Hünnebeck. Vollständig eingehaust und mit einem mobilen Dach versehen trotzten sie den extremen Witterungsbedingungen. Die Kompletteinhausung sicherte nicht nur ein gefahrfreies Arbeiten selbst in großer Höhe, wo enorme Windkräfte wirken. Sie ermöglichte auch eine Klimatisierung des Arbeitsraums, damit selbst bei Außentemperaturen von -40 Grad Celsius der Beton abbinden bzw. nachbehandelt werden konnte.


Kontakt
  • Hünnebeck Deutschland GmbH

    Rehhecke 80 | 40885 Ratingen | Tel.: +49 (0)2102-937 1 | Fax: +49 (0)2102 937 37651 | info_de@huennebeck.com

Bitte wählen Sie ein Land

Channel Islands
Eesti
Føroyar (Færøerne)
Ísland
Latvija
Slovensko