Universitätsklinikum Jena Deutschland

Projektdaten

Bezeichnung Universitätsklinikum Jena
Kunde Ed. Züblin AG
Dauer 12 Monate
Herausforderung Höchste Anforderungen an den Arbeitsschutz und eine sehr kurze Bauzeit

Das innovative Wandschalungssystem PLATINUM 100 und der Stahlrahmendeckentisch TOPMAX überzeugten beim Bau des neuen Universitätsklinikums Jena. Das Klinikum mit einer Nutzfläche von rund 49.000 m2 wird nach der Fertigstellung eines der modernsten Krankenhäuser in Deutschland sein.

Die Vorgaben des Kunden bei dieser Baustelle waren: Einhaltung einer extrem kurzen Bauzeit und höchste Anforderungen an den Arbeitsschutz. Beides konnten die Systeme erfüllen. Vor allem PLATINUM 100 konnte seine Stärken ausspielen. Bei einer Schalhöhe von 4,20 m waren in der Höhe nur zwei Ankerstellen im Beton nötig. Die Schalungsdruckaufnahme von 100 kN/m² durchgängig im Gesamtsystem ermöglichte ein schnelles Betonieren. Auch die einseitige Ankerbedienung der neuen Wandschalung konnte in Jena ihre Vorzüge ausspielen, da der hier zur Verfügung stehende Arbeitsraum äußerst begrenzt war.

Für Sicherheit beim Schalen der Decken sorgte die PROTECTO Absturzsicherung. Sie lässt sich leicht am TOPMAX Rahmen anbringen: Mit wenigen Handgriffen sind Pfosten und Gitter am Deckentisch befestigt – ein wichtiges Argument für die äußerst auf Sicherheit bedachte Baustelle.


Kontakt
  • Hünnebeck Deutschland GmbH

    Rehhecke 80 | 40885 Ratingen | Tel.: +49 (0)2102-937 1 | Fax: +49 (0)2102 937 37651 | info_de@huennebeck.com

Bitte wählen Sie ein Land

Channel Islands
Eesti
Føroyar (Færøerne)
Ísland
Latvija
Slovensko