DomRömer-Quartier Deutschland

Projektdaten

Bezeichnung DomRömer-Quartier
Kunde Anton Schick GmbH + Co. KG
Herausforderung Schaffung einer Betonoberfläche mit großer Oberflächenebenheit bei hoher Betoniergeschwindigkeit

Der Bau des DomRömer-Quartiers in der Frankfurter Altstadt ist ein ambitioniertes städtebauliches Projekt. Es umfasst ein rund 7.000 m² großes Areal auf dem Gelände des ehemaligen Technischen Rathauses, das sich zwischen Dom und Römer befindet. Hier soll der ehemals historische Stadtkern wieder aufleben: mit dem Neubau des fünfteiligen Stadthauses am Markt (4.000 m² Nutzfläche) und 35 Altstadthäusern – 20 Neubauten und 15 Rekonstruktionen. Die dem alten Bestand nachempfundenen Grundrisse entsprechend dabei keinen Standardgrundrissen, sondern sind eher kleinteilig und beinhalten auch zahlreiche schiefwinkelige Ecken. Rund 80 Prozent der Wandflächen werden aus Stahlbeton gefertigt und müssen eine sehr große Oberflächenebenheit aufweisen. Mit PLATINUM 100 und ihrer hochwertigen Vollkunststoffschalhaut können die geforderten Ebenheitstoleranzen problemlos eingehalten werden. Optisch ansprechend und von Vorteil gegenüber traditionellen Wandschalungen ist auch die mittige Anordnung der Ankerung, die bei Architekten gut  ankommt.

Schnelles System

Für die Baustelle sind die Schaltakte so geplant, dass die Elemente möglichst ohne Zwischenlagerung von Einsatz zu Einsatz umgesetzt werden können und damit keine unnötige Lagerfläche auf der extrem beengten Baustelle beanspruchen. Die hohe Betondruckaufnahme beschleunigt insbesondere die Herstellung der bis zu 5,50 m hohen Wandflächen in den Erdgeschossen. 


Kontakt
  • Hünnebeck Deutschland GmbH

    Rehhecke 80 | 40885 Ratingen | Tel.: +49 (0)2102-937 1 | Fax: +49 (0)2102 937 37651 | info_de@huennebeck.com

Bitte wählen Sie ein Land

Channel Islands
Eesti
Føroyar (Færøerne)
Ísland
Latvija
Slovensko